Suppen


    • Ute**
    • 449 Aufrufe 9 Antworten
    • Pizzasuppe Variante 1 und 2
      Hier mal 2 Varianten von Pizzasuppen. Das Rezept stammt von mir und meine Nichte hat es nachgekocht und mir das Foto spendiert. Das Foto ist für Variante 1

      Pizzasuppe Variante 1

      1 kg Hackfleisch gemischt

      1 Zwiebel1 Paprikaschoten (rot, gelb,grün)

      1 Ds.Tomaten geschält

      2 l Brühe

      2 PäckchenTomateAlgusto Kräuter

      1 Ds. Mais

      1 Ds. Pilze

      300 gr.Sahneschmelzkäse mit Kräutern

      300 gr.Sahneschmelzkäse

      Salz Pfeffer Oregano Pizzagewürz ulnd eventuell etwas Basilikum



      Die Zwiebel klein schneiden und mit dem Hackfleisch anbraten. Paprika in Würfel schneiden und ebenfalls kurz mitschmoren. Dann die Dose mit den geschälten Tomaten mit Flüssigkeit hinzugeben und leicht köcheln lassen. Anschließend die Brühe, Tomate Algusto Kräuter , Mais und Pilze hinzugeben und aufkochen lassen. Zum Schluß den Kräuterschmelzkäse und den Sahneschmelzkäse unterheben und mit den Gewürzen würzen




      Pizzasuppe Variante 2


      1 Zwiebel

      1 Zehe Knoblauch

      150 g Champignons

      1 EL Öl

      150 g Cabanossi

      1 Dose Tomaten

      1/4 Liter Gemüsebrühe

      1 EL Pizzagewürz

      etwas Zucker

      50 g Lauchzwiebeln

      25 g Peperoni, rote und grüne

      Salz und Pfeffer





      Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebel in Spalten schneiden und Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und Champignons darin anbraten, anschließend rausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch im Bratl andünsten, die Cabanossi in Scheiben schneiden und kurz mit anbraten. Tomaten noch in der Dose mit einem Messer grob zerkleinern und die Cabanossi damit ablöschen. Öl in einem Topf erhitzen und Champignons darin anbraten, anschließend raus nehmen. Zwiebeln und Knoblauch im Bratöl andünsten, die Cabanossi in Scheiben schneiden und kurz mit anbraten.

      Dazu schmeckt frisches Baguette-Brot

      Sollte man kein Pizzagewürz im Hause haben, kann man das selber machen, in dem man getrockneten Majoran, Basilikum, Thymian und Oregano mischt
    • Ofensuppe 8 – 10 Personen



      I Kilo Puten – oder Hähnchen Geschnetzeltes

      2 gr. Zwiebel

      1 kl. Dose Ananas - mit Saft

      1 gr. Dose Pilze- ohne Saft

      1 kl. Dose Erbsen – mit Saft

      1 Glas Tomatenpaprika – ohne Saft

      1 Dose Mais – ohne Saft

      200 gr. Chilisoße – 1 Flasche

      200 gr. Zigeunersoße- 1 Flasche

      200 gr. Curryketchup – keine Currysoße



      Wie beschrieben in einen Bräter schichten und bei 180 - 200 ° Umluft

      ca.1,5 Std. im Backofen garen.

      Vor dem Servieren 2 Becher Sahne (a 200gr.) unterrühren.

      Kann sehr gut vorbereitet werden, ist bei uns immer ein Hit.

      Hab leider kein Foto.
    • Paprikasuppe

      Für 4 Portionen



      4 rote Paprika

      2 Zwiebeln

      2 Knoblauchzehen

      2 walnussgr. Stück Ingwer

      2 EL Rapsöl

      1000 ml Gemüsesaft

      100 ml Gemüsebrühe

      100 ml Rotwein

      1 EL scharfes Paprikapulver

      2 EL Frischkäse
      3 EL Zaziki
      2 EL gehackte Petersilie

      4 Scheiben Vollkornbrot


      Zubereitung



      1. Paprika grob schneiden und mit grob gehackten Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in Öl glasig dünsten.
      2. Mit Gemüsesaft, Gemüsebrühe und Rotwein ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen.
      Anschließend die Suppe pürieren und mit Paprikapulver pikant abschmecken.
      3. Frischkäse mit Zaziki glatt rühren.
      4. Auf jeden gefüllten Suppenteller einen Klecks Dip geben, mit Petersilie bestreuen und mit dem Brot servieren.
    • Partysuppe für 10-12 Personen


      1 gr. D. grüne Brechbohnen

      1 gr. D. Wachsbrechbohnen

      1 gr. oder 2 kl.D. Kidneybohnen

      1 gr. D. weiße Bohnen mit Suppengrün

      1 gr. oder 2 kl. D. Pizzatomaten(gewürfelt)

      1 Paprika – Farbe egal-

      2 -3 El. klare Brühe


      alle Bohnen mit Flüssigkeit in den Topf und ca.10 Min. kochen lassen.


      1 Tomatensoße

      1 Gulaschsoßezugeben

      1 Zwiebel würfeln, mit


      500 g. Hackfleisch oder Mettzusammen anbraten, mit Salz u. Pfeffer würzen.

      Danach das Fleisch in die Suppe geben, aufkochen lassen und zum Schluß

      fein gehacktes Bohnenkraut zugeben.


      Guten Appetit
    • Käsesuppe


      125 gr.Speck auslassen
      2 gr. Zwiebel
      2St. Porree darin anbraten.
      1Kg Gehacktes zufügen und braten.

      1L.Gemüsebrühe zugießen - ca. 1 Std. ziehen lassen

      200 gr. Schmelzkäse Kräuter - (geht auch mit Salamigeschmack)
      200 gr. Schmelzkäse natur

      zugeben und unterrühren.

      Bei uns auch ein Hit

    • Chili con Carne

      500gr. Hackfleisch mit 1-2 Zwiebeln anbraten, eine gepresste Knoblauchzehe hinzufügen und ein wenig mit schmoren lassen. Dann 1-2 TL Tomatenmark hinzufügen, das ganze so lange rühren bis es sich verbunden hat. 1 kleine Dose Mais und 1 kleine Dose Kidney Bohnen ( Ich spüle die immer mit Wasser ab )dazu geben und weiter schmoren lassen. Nun das Ganze mit 1 großen Dose Geschälte Tomaten und ca. 500 ml Rinderbrühe ablöschen.Folgende Gewürze habe ich genommen

      Cheyenne Pfeffer

      Chili Flocken

      Salz

      Paprikapulver (Edelsüß)

      Kreuzkümmel(gemahlen)

      1 Prise Piment(gemahlen)

      1 Prise Chili Gewürz

      Das ganze ca. 1-2 Stunden köcheln lassen. Kann man auch für 2 Tage Kochen… dazu gibt es dann Baguette.